Angebote

Sterbebegleitung

Trauercafé
Kinder- und Jugendhospizarbeit SONne

Offene Sprechstunde:
in den Büroräumen mittwochs 10 - 13 Uhr
im Klinikum Peine donnerstags 14 - 16 Uhr

Hospizbewegung Peine

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der 1995 gegründet wurde.
Die Hospizbewegung Peine e.V. ist Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Hospiz Niedersachsen, des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) e.V. und Mitglied im PalliativNetz Peine e.V.

Der Begriff "Hospiz" leitet sich aus dem lat. hospitium (Gastfreundschaft, Herberge) ab. Im Mittelalter boten dort Mönche Pilgern Unterkunft und Schutz. Sie pflegten Kranke und Schwache. Heute steht Hospiz für die Betreuung Sterbender und ihrer Angehörigen.
Die meisten Menschen möchten zuhause sterben und nicht allein gelassen werden. Die Hospizbewegung unterstützt diesen Wunsch und macht es sich zur Aufgabe, Menschen in  der letzten Phase ihres Lebens zu begleiten,  weitestgehend Leiden von Sterbenskranken zu lindern (Palliative Care) und ihnen ein Verbleiben in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen . Des Weiteren möchte die Hospizbewegung dazu beitragen, einen veränderten Umgang mit Sterben, Tod und Trauer zu schaffen.

Das Anmeldeformular der Hospizbewegung Peine finden Sie hier zum Herunterladen:
Hier klicken
Bitte senden Sie das von Ihnen ausgefüllte und unterschriebene Formular an die Hospizbewegung Peine per Post, E-Mail oder Fax.

 

Informationsabend: „Wie geht das mit dem Sterben?“
ab 04.09.2019, jeweils 18:00 Uhr: Hier klicken

 

Hospiztag am 26.10.2019 ab 10 Uhr im Klinikum Peine: "Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr"
Lesung mit Ilka Piepgras: Hier klicken

 

Sprechstunde jetzt auch jeden Do. von 14 – 16 Uhr im Klinikum Peine, EG  Raum F03
Das Trauercafé ist in die Werderstr. 45, Peine (Eingang Bodenstedtstr.) umgezogen!
Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 16:30 - 18:00 Uhr

 

CHARTA   SONne

Published on  15.10.2019